Der Blog für Trashfilme und B-Kultur



Teil 6
Lachen mit der Avantgarde

Der Begriff Avantgarde bezeichnet eine künstlerische Bewegung, die für den Fortschritt kämpft. Oft gehen Avantgardisten sehr radikale Wege. Mit einem Abstand von guten zwanzig Jahren und mehr, finden wir die Ergebnisse von damals recht putzig.

Den Anfang macht Klaus Nomi. Wie sein Name nahelegt, war Klausi einer von uns - ein Landsmann. In New York angekommen gab er sich dann als Alien aus. Über sein Leben und sein Werk gibt es eine schöne Arte-Doku, die ich euch irgendwie nahelegen möchte.

Herrlich, wie Klaus sich dank seines dreieckigen Kostüms bei Gottschalk nicht auf seinen Sessel sitzen konnte.
Und wenn er knapp bei Kasse war, hat er seine Band-Mitglieder mit Kuchen bezahlt, denn der Klaus hat eigentlich Bäcker gelernt.

Also hier ist er:
Newer than new! Youer than you! The one and only Klaus Nomi!


Kommen wir zum Yellow Magic Orchestra. Die Gruppe gilt in ihrer Heimat Japan als Vorreiter des Elektropop und Nippons eigene Version von Kraftwerk. Ihre Klamotten sind auf jeden Fall total fly. Bin gespannt, ob ihr es durchhaltet (schönes Cyborg-Kostüm beim Stand von 4 Minuten).


Jetzt im Programm kommt die Supergruppe Devo. Der Name leitet sich vom Begriff De-Evolution ab. Will heißen, dass sie den Standpunkt vertreten, dass der Mensch sich nicht weiter, sondern zurückentwickelt. Auf jeden Fall gilt: geile Gruppe, geile Hüte, geiler Song, geiles Video - Punkt!


Als nächstes heißen wir eine gute, alte Bekannte willkommen. Die Ex von Dolph Lundgren und die Erfinderin des Beton-Huts. Gerne denke ich zurück an ihre Rollen in "Im Angesicht des Todes" und "Conan der Zerstörer". Ladies and Gentlemen...MISS GRACE JONES!



NKC

Keine Kommentare: