Der Blog für Trashfilme und B-Kultur

Auf der Alm gibt's koa Talent.

Einst habe ich gedacht, dass It-Girls und Reality-TV-Stars bereits den Bodensatz der Kultur markieren. Doch kann man tatsächlich noch weniger relevant und begabt sein, als die erwähnten Nichtskönner mit Schokoladenseite?
Ja man kann! Das beweist die Volks-Schlager-Party-Bumsmusik-Kombo  "Die Draufgänger". Mit ihrem Video zum musikalischen Totalausfall "Gina-Lisa (spiel mit deinen Glocken)" versucht die Band sich im Licht eines längst erloschenen Sterns zu suhlen, der ohnehin nie besonders hell geleuchtet hat.

In der Tat ist die Musik derart schlecht, dass man kurzfristig denken könnte, dass Andreas Gaballier doch gar nicht so schlimm ist... (Aber das ist natürlich Hüttenkäse). Und auch das Video ist kaum an niederträchtiger Niveaulosigkeit zu unterbieten: Glockenwitze, die selbst auf einer Grundschul-Klassenfahrt niemanden mehr zum Schmunzeln bringen würden, gekrönt mit einer kaum ertragbaren Zurschaustellung von ständiger Partybereitschaft. Anscheinend war das selbst für Gina-Lisa zu viel. Sie sitzt diese Murks-Gaudi aus und wird durch ein Double ersetzt, das nicht mal die Präsenz einer schal gewordenen Flasche Wasser besitzt.

"Geht es noch schlimmer?" höre ich euch fragen? Schon möglich... Immerhin gibt es noch
Konsumenten, die hinter dieser Kuhscheiße auch noch eine gewitzte Medien-Satire vermuten.

Gute Nacht.

– Commodore Schmidlabb –


Keine Kommentare: