Der Blog für Trashfilme und B-Kultur

Aufgepasst ihr pflichtbewussten Trasfhfilm-Fans!

Heute Abend zeigt der Privatsender Pro7 in den Pausen seines Werbeprogramms die Pipi-Kaka-Komödie „Movie 43“. Noch nie gehört? Kein Wunder. Die Existenz dieses Machwerks hängt in Hollywood nämlich niemand an die große Glocke. Erst recht, weil so ziemlich jeder aktuelle Filmstar in dieser verrufenen Posse einen Auftritt hat – sei es Halle Berry, Uma Thurman, Naomi Watts, Hugh Jackman oder Richard Gere.

Sofort nach dem Kinostart im Jahr 2013 zeichnete sich ab, dass das, was als freches Experiment der etablierten Mimen gedacht war, ein amtlicher Arbeitsunfall in der Filmfabrik wurde.
So konnte sich Movie 43 bei der Verleihung der goldenen Himbeeren gegen starke Konkurrenten wie After Earth und Kindsköpfe 2 durchsetzen und gleich 3 Trophäen einheimsen – schlechtestes Drehbuch, schlechteste Regie und schlechtester Film um genau zu sein.

Ob das mit Filmstars vollgestopfte Flachwitz-Festival wirklich so mies ist, wie das Kackfilm-Komitee der Razzies es behauptet, könnt ihr heute Abend ab 20:15 Uhr nachprüfen.

 – Commodore Schmidlabb –


Keine Kommentare: