Der Blog für Trashfilme und B-Kultur

Es gibt was zu feiern!

Heute feiert das Universalgenie Steven Segal seinen 63. Geburtstag.
Das wir von Trash-o-Meter den Schauspieler, Regisseur, Musiker und Erfinder wie einen Gott verehren, ist ein offenes Geheimnis. Doch über den Genuss von diversen Bild- und Tonträgern ist unsere Leidenschaft nie hinausgegangen – bis jetzt. Denn nun hat Lord Steven eine Konzertreise durch Europa angekündigt. Glücklicherweise kommt der „Renaissance-Man“ im Verlauf der Tour auch nach Deutschland. Nach Berlin, um genau zu sein.

Der Meister und seine Lady
Die Gelegenheit die Trashfim-Legende in Fleisch (sehr viel Fleisch wohlgemerkt) und Blut zu sehen und zu hören, lasse ich mir natürlich nicht entgehen. So habe ich mir frühzeitig ein Ticket für diese sicherlich transzendente Erfahrung gesichert und werde Trash-o-Meter vor Ort vertreten. Der Preis für die Karten ist allerdings sehr selbstbewusst gewählt. Doch wie wir alles wissen, mangelt es der Aikido-Dampfwalze ja nicht an Selbstbewusstsein.

Dagegen stinkt Willy Wonkas goldenes Ticket ab!
Ob es noch weitere Termine in Deutschland geben wird, oder ob Steven auch neues Material unter seinem kugelsicheren Kimono verbirgt, ist derzeit noch nicht klar. Für mehr Informationen sollten alle Fans die Homepage des Steingesichts im Auge behalten.

Natürlich werde ich an dieser Stelle über alles Weitere zu seiner Konzertreise berichten und meine Konzerterfahrung in blumiger Sprache zum Besten geben. Also bleibt dran!

– Commodore Schmidlabb –


Keine Kommentare: