Der Blog für Trashfilme und B-Kultur

Für eine Handvoll Italowestern (Teil 2)

Im letzten Teil unseres Wettbewerbs zur Findung fiktiver Filmtitel für Italowestern haben wir nicht unser ganzes Pulver verschossen. Im Gegenteil – es gab sogar Lob von der Spaghetti-Western Database. Sowas trifft natürlich direkt ins Herz wie eine Winchester. Ob die neuen Titel auch euer Humorzentrum treffen könnt ihr unten überprüfen.

Ich muss jetzt los – ich kann schon die zwölf Uhr Postkutsche hören.


– Commodore Schmidlabb –



Sabata – das ABC des Tötens
Gesucht: Ringo – Tot oder begraben
Django – Steckbriefe sind sein Poesiealbum
Cesare – Zigarren mit Zündschnur
Laramie – den Letzten holen die Kojoten
Der Nichtraucher und die Friedenspfeife
Django – sein Schatten hat sechs Löcher
Heute im Saloon... Morgen im Sarg
Für ein paar Witwen mehr
Die Revolverbraut – Ja ich will... DICH TÖTEN
Schwester Mercy – die Nonne mit dem Teufelscolt
Vera Cruz – Wo Leichen die Straße pflastern
Smith & Wesson – Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle
Lola Colt – Die Saloonlöwin
Sabata – die Kopfgeldjäger stehen Schlange
Man nennt ihn Weihwasser Joe
Dreizehn Einzelgänger auf dem Weg zum Ave Maria
Silbercolt – Ich bin deinTotengräber
Zwei Gringos auf dem Kriegspfad
Ringo – der Galgen trägt seinen Namen
Providenza! – Ein Mann gegen 1.000 Gewehre
Im Bleigericht gibt's keine Unschuldigen



Keine Kommentare: