Der Blog für Trashfilme und B-Kultur

Der Commodore zu Gast bei Egogamia

Während wir auf Trash-o-meter – dem Blog für die gesamte verstrahlte Familie – bereits einige Gastbeiträge veröffentlicht haben, waren wir bislang nicht als Autoren für externe Medien tätig.

Das ändert sich jetzt, denn der Videospiel-Blog Egogamia hat mich angefragt, ob ich als Käufer der ersten Stunde nicht einen Beitrag über Nintendos aktuelle Konsole – die Wii U – schreiben könnte. Und ich konnte.

Herausgekommen ist ein mehrteiliger Erfahrungsbericht, der gezielt auf die zahlreichen Features des Spielgerätes eingeht. Schließlich ist die Wii U immer noch eine große Unbekannte im Rennen um die Gunst der Zocker und die Meinung über die Konsole ist geprägt von Informationen aus zweiter und dritter Hand.

Wenn ihr wissen wollt, was das Ding nun wirklich kann und was nicht, der sollte reinschauen (hier klicken). Der erste Teil ist nun online und ich würde mich freuen, wenn ihr ihn lest. Vielleicht stöbert ihr auch noch ein bisschen bei Egogamia und entdeckt was Interessantes.

 Do the Mario!


 – Commodore Schmidlabb –

Keine Kommentare: