Der Blog für Trashfilme und B-Kultur

Ray Harryhausen

  29. Juni 1920 - 7. Mai 2013


Am heutigen Tag müssen wir den Tod des Inbegriffs der Stop-Motion Technik, Raymond Frederick Harryhausen beklagen. Diejenigen unter euch die noch nicht mit CGI-Effektschlachten, 3D Spielereien und zu Raufbolden verkommenen Jedis aufgewachsen sind, werden sich sicherlich noch an einen Kampf der Titanen oder Sindbad mit seinen furchterregenden Kreaturen erinnern, die sich recht bizzar fortbewegten. Ich vertrete bis heute die Meinung, dass sich Roboter mit Stop-Motion Technik natürlicher (eigentlich ein Widerspruch in sich) bewegen. Aber wie dem auch sei, muss man seinen Hut ziehen, vor einem Mann der seinen Beruf mit viel Herzblut und liebe zum Detail gelebt hat. In diesem Sinne "To the death ..."

American Cyborg Terminator   

Keine Kommentare: