Der Blog für Trashfilme und B-Kultur

Die richtige Motivation...

Aus welcher Motivation entstehen Trashfilme? Gute schlechte Filme entstehen häufig, wenn dumme Leute versuchen Kunst zu machen. Doch wahrscheinlich ist nicht die Kunst beziehungsweise die eigene Selbstverwirklichung der Hauptgrund einen Film zu produzieren. Die Brieftasche hat auch ein Wörtchen mitzureden. Das gilt besonders wenn gierige Subjekte sich im Glauben befinden durch das Kopieren aktueller Blockbuster eine schnelle Mark machen zu können.

Glauben ist ein gutes Stichwort...
Idealismus ist nämlich ein weiterer Grund miese Filme zu drehen. Das kommt zwar nicht oft vor, aber auch heutzutage drehen verwirrte Menschen Filme um uns zu beeinflussen. „Innocence of muslims“ lautet das Stichwort.

Worauf will ich also hinaus? Da uns bald mit Ostern das wichtigste Fest des Kirchenjahres bevorsteht, habe ich beschlossen etwas für euer Seelenheil zu tun. Ich werde in den kommenden Tagen den Fokus auf christlichen Trash legen und euch feine Perlen der minderwertigen heiligen Unterhaltung präsentieren. Natürlich werfe ich hier und da einen Blick auf Trashfilme, die zwar nicht christlichen Ursprungs sind, aber mit der Kirche zu tun haben.

Gott sei mit uns!

 – Commodore Schmidlabb –

Kommentare:

Harry hat gesagt…

Na dann mal ran an die Outputs von Asylum wie 2012 Doomsday oder Countdown Jerusalem (beide Faith Films) oder die Gary Daniels-Sachen "The Mark", "The Mark - Redemption" und "The encounter - Paradise Lost" von Mission Pictures - Faith based Entertainment.

ACT hat gesagt…

Nicht zu sehr meckern, sonst schickt uns der Vatikan Lasko - Die Faust Gottes auf den Hals ... ach nee, das hat RTL ja schon erledigt.

Trash Commando 2000 hat gesagt…

hi!

Danke für die Tipps. Aber ohne die Filme gesehen zu haben behaupte ich mal, dass einiges vom kommenden Material schlimmer ist als Gary Daniels und The Asylum je sein könnten.

– Commodroe Schmidlabb –

Thodde hat gesagt…

Da muss du unbeding MEGIDDO - OMEGA CODE 2 gucken. Evangelistische Propaganda der übelsten Sorte verpackt in eine Multi-Millionen-Dollar-Produktion um die letzte Schlacht zwischen Gott und Satan mit Michael York in der Hauptrolle. Der Film dürfte für die Evangelisten das sein, was BATTLEFIELD EARTH für Scientology war.

Trash Commando 2000 hat gesagt…

Ich weiss gar nicht, wie ich alle diese Filme schaffen soll bevor wir einen neuen Papst haben. Eigentlich dachte ich ja nur: "Hey wir haben gerade keinen Papst – da kann doch Trash-o-meter einspringen!"

Spaß beiseite: Ich habe schon sehr viel Material auf Halde, dass in den nächsten Tagen – wenn nicht Wochen – erscheint. Freut euch drauf. Es sind echt üble Sachen dabei.

Darüber hinaus werde ich versuchen soviel Unsinn wie möglich zu produzieren, da kommen mir eure Tipps gerade recht. Es könnte auch sein, dass ich nächstes Jahr eine Fortsetzung starten muss. Die Fülle an Material ist einfach erdrückend!

– Commodore Schmidlabb –