Der Blog für Trashfilme und B-Kultur

1000 Jahre Trash-O-Meter


Ich weiß noch wie unser Blog in der Werbepause einer Wrestling-Übertragung gegründet wurde. Es waren goldene Zeiten in denen wir keine Verantwortung aber dafür jede Menge Unsinn im Kopf hatten. Was vor über sechs Jahren als Schnapsidee begann ist mittlerweile ausgereifte Zeitverschwendung geworden. Aber wir machen es gerne. Und wenn man etwas gerne macht, macht man es auch oft. So kommt es, dass ihr unseren 1.000 Post vor euch habt. Graf Zahl würde abspritzen.

Nun ja, wie dem auch sei. Wir danken für eure Treue und Beteiligung. Euch haben wir es auch  zu verdanken, dass wir in unserer Laufbahn schon mit zwei Blog-Awards bedacht wurden. Die Namen der Preise entfallen mir gerade. Es war nicht gerade der Grimme-Preis, aber der ist ja eh soviel Wert wie ein Pfund Kartoffeln. Huldigungen die aus eurer Richtung kommen sind dagegen wertvoller als Gold und kostbares Geschmeide.

Ich habe mir den Kopf zerbrochen, wie wir diese einmalige Gelegenheit feiern. Ein „Best-Of“ wollte ich euch nicht schon wieder antun. Ein Worst-Of bringt auch nicht gerade die Freude ins Haus. Deswegen habe ich mich entschlossen mal tief in der Klamottenkiste zu graben und alle 1000 Posts zu sichten. Denn darunter gibt es einige, die zu Unrecht keine Beachtung gefunden haben oder die so alt sind das sich keine Sau an sie erinnert. Also lasst uns auf diese Weise in Erinnerungen schwelgen und Vergessenes zu Tage fördern:



Eins meiner liebsten Zitate von einem B-Movie Schauspieler, dem fantastischen Mr. T
Klick hier

Eine meiner liebsten Spaghetti-Dance Truppen legt hier für euch eine heisse Sohle aufs Parkett.

Vor einigen Jahren haben wir auch mal versucht eine gefälschte Biographie in Wikipedia einzuschmuggeln. Wer die bewegende Geschichte und die Filmographie der Martial-Arts-Zwillinge Tony und Marty Sands nachlesen will, sollte hier klicken.

Der unglaubliche Karate-Rap wird euch die Schuhe ausziehen, wenn ihr hier klickt.

Um Kampfsport geht es auch hier. Erfreut euch an den üblen Rip-Offs zu Mortal Kombat.

Weil man alleine von der Lektüre unseres Blogs nicht leben kann, gibt es hier einen Bison-Dollar zum ausdrucken.

Wer hier klickt, erlebt ein aufregendes Abenteuer (ok, das war gelogen) von Cheapo Cartoon Man – dem kostengünstigsten Superhelden aller Zeiten.

Hair Metal der schlimmsten Art findet ihr unter dieser Adresse.

Hier findet Ihr Carl Theodor zu Gutenbergs wissenschaftliche Arbeit über Uwe Boll. Carl hat nur vergessen den Namen des Verfassers zu ändern. Trotzdem gutes Hirnfutter.

Hier findet Ihr meine Abrechnung zu meinem absoluten Hassfilm Nummero Uno: Schmutziger Süden.

Eine besonders grausame Ansammlung von Musikvideos findet ihr hier.

Und dann war da noch die Hitliste der "50 Worst films ever made" auf die wir euch vor langer Zeit hingewiesen haben.





– Commodore Schmidlabb –


Kommentare:

Thodde hat gesagt…

Na denn mal Herzlichen Glühstrumpf!

Trash Commando 2000 hat gesagt…

Wow! Es gibt noch jemanden auf der Welt der herzlichen Glühstrumpf wünscht. Da fühle ich mich gleich weniger doof. Danke.

– Commodore Schmidlabb –