Der Blog für Trashfilme und B-Kultur

Die totale Erinnerung

Wer kennt es nicht, das zweischneidige Schwert der Filmkritiken. Jedes Mal aufs Neue starte ich den edlen Versuch mich nicht von Kritikern in die irre leiten zu lassen, neutral an neues aus der Hollywood-Schmiede heranzugehen und dabei möglichst meine Objektivität zu bewahren. Klappen tut dies in den seltensten Fällen da oft die Kritiken meine dunklen Vorahnungen lediglich laut wiedergeben. So auch in dem Fall des just angelaufenen Remakes eines meiner All-Time-Favourite Science Fiction Filme Total Recall. Nach den bitter bösen und vernichtenden Kritiken verging mir zunächst erstmal jegliche Motivation den Film auf großer Leinwand in einen Lichtspielhaus zu sehen. Obwohl die optischen Reize ja angeblich das einzig gelungene bei diesen Film darstellen. 

 Einen ähnlichen Gesichtsausdruck befürchte ich bei der Sichtung von Total Recall 2012

Was nun? Stattdessen noch einmal die Originalvorlage vom Altmeister Phillip K. Dick "Erinnerungen en gros" lesen? Noch einmal in Arnies unübertroffenen österreichischen Akzent schwelgen? (If I am not me, then who the hell am I?) Beides klingt nach einer hervorragenden Idee, jedoch war da noch etwas, etwas das sich als dunkele Erinnerung in meinem Hinterkopf festgebissen hat. Natürlich rede ich von der Total Recall Fernsehserie.
  

Lange Zeit war ich den glauben verfallen, da sich außer mir nicht so richtig jemand an die Serie erinnern konnte, es handele sich wieder mal um eine Ausgeburt meiner Phantasie, quasi eine künstliche Erinnerung. Jedoch half wie so oft Robo-Jesus mit der tollen Erfindung des Internets, welches rund um die Uhr gratis Quatsch und Informationen für alle liefert. 

Total Recall 2070 ist eine 22 teilige kanadische Fernsehserie aus dem Jahr 1999. Pro7 strahle die Serie mit mäßigem Erfolg bei den Zuschauern im Jahr 2000 aus. Bedenkt man das LEXX - The Dark Zone dasselbe Schicksal ereilt hat, möchte man meinen das keiner kanadischen Science Fiction zu schätzen weiß. Dabei war, wenn ich mich recht erinnere, nicht nur die Mischung aus Total Recall und Blade Runner ein riesiger Spass, sondern auch die außerordentliche Leistung für die Hauptrolle eine ramsch David Duchovny Kopie aufzutreiben eine wahnsinns Leistung. 

Trügen mich wohl meine wohlwollenden Erinnenrungen  an diese Serie? Sollte sie in Wahrheit so schlecht sein das im Anschluss die aktuelle Kinoversion wieder gut erscheint? es gibt wirklich nur einen Weg an diese totale Erinnerung zu gelangen, und zwar mit einen Klick.

American Cyborg Terminator

1 Kommentar:

ACT hat gesagt…

P.S.: Die Titelmusik finde ich wirklich arschgeil!