Der Blog für Trashfilme und B-Kultur

10 Sekunden-Nachdenken über...Angeber Auto-Duelle mit heissen Schnitten mit heissen Schlitten

Ruck-Zuck ging's diesmal und schon wieder gibt's einen Eintrag in unserer kleinen Rubrik, in der ich krampfhaft versuche, meiner Denkmurmel ein paar Erinnerungen zu entlocken. Heute will ich mich einem wenig beachtetem, aber auf alle Zeiten wiederkehrendem Motiv widmen: Dem Auto-Duell, dass sich meist wildfremde Männer und Frauen, lustvoll zulächelnd und zuzwinkernd liefern.

- Als erstes möchte ich in diesem Zusammenhang den fantastischen Film Die schrillen Vier aus Achse nenne. In schöner Regelmäßigkeit stellt sich Clark W. Griswold in seinem Kombi kleinen Machtproben mit einer rassigen Unbekannten und ihrem roten Ferrari, während seine Familie selig auf dem Rücksitz schlummert.

-Pierce Brosnan liefert sich als James Bond mit Famke Jansens Straßenhobel ein Kräftemessen in Goldeneye.

-Auch Mission Impossible 2 geizt nicht mit Schauwerten beim Straßenrennen zwischen Ethan Hunt und einer sexy Meisterdiebin.

-Auf dem Highway ist die Hölle los wenn zwei Schönheiten in ihrem schwarzen Todesmobil, einem Lamborghini Countach diversen Männern mit Hochgeschwindigkeit die Hälse.

-Wie ja hinlänglich bekannt ist, hatte Steve McQueen Benzin im Blut. In der Thomas Crown Affäre
beweist er es.

-Sag niemals nie. Erst recht nicht zu tödlichen Flirts hinter dem Steuer. Das muss sich Barbara Carrera (passender Name) gedacht haben, als sie einem armen Trottel im Rahmen eines kleinen Stelldicheins eine Giftschlange in den Fahrerraum wirft.

Für heute war's das mal wieder.

Cheerio

– Commodore Schmidlabb –


Keine Kommentare: