Der Blog für Trashfilme und B-Kultur

Polizeigehälter

Wer gedacht hat, ein Typ wie Robocop habe keine Sorgen, der irrt. Anscheinend musste er gravierende finanzielle Engpässe überstehen und sah sich gar zur Ausschlachtung seiner Persönlichkeit in der Werbe-Branche genötigt. Konsequenterweise macht er Werbung für Schrott – in essbarer und elektronischer Form. Und weil Roboter in Asien etwas grundsätzlich Gutes und Witziges sind, erklären sich auch die Herkunft der Spots und Robocops seltsames Aussehen.







– Commodore Schmidlabb –

Keine Kommentare: