Der Blog für Trashfilme und B-Kultur

Japan, wie wir es lieben

Ich bin im Internet auf den Trailer einer neuen Serie gestossen. Diese ist so verwirrend geraten, dass ich Euch leider nicht verraten kann worum es wirklich geht. Aber ich kann mich ja mal an einer Erklärung versuchen. Sollen doch die japanischkundigen Kollegen sich genauer damit befassen...

Also es gibt da so einen magischen BH. Besagte Hupen-Quetsche findet ein Junge im Wald. Natürlich muss er sie lüstern betatschen und natürlich steigt darauf eine durchgeknallte Frau aus dem Erdboden empor. Sie ist das Dogoo Girl und die Besitzerin der Unterwäsche. Diese weiss sie auch zu benutzen. Der BH kann nämlich Strahlen schiessen und muss extrem wertvoll sein, denn eine Frau, die sich in einen Koi verwandeln kann und eine Bienen-Lady wollen das Teil ebenfalls in Ihren Besitz überführen.

Außerdem gibt es noch eine Frau mit Teufelshörnern und eine Gang mit Krallenhänden. Wahrscheinlich sind auch diese beiden Parteien erpicht auf die Unterwäsche. Da ist es doch hilfreich das das Dogoo-Girl einen kleinen Roboter-Gnom herbeirufen kann, der sich in seine Bestandteile auflösen kann und diese gerne als Kampf-Rüstung zu Verfügung stellt.

Eigentlich bin ich mir nur bei einer Sache wirklich sicher: Es geht um Brüste. Vielleicht nicht der schlechteste Ansatz für eine Serie. Schließlich hat's bei Baywatch ja auch funktioniert.

Aber was rede ich denn hier blöd rum? Zieht Euch das Teil doch selber rein!





– Commodore Schmidlabb –

Keine Kommentare: