Der Blog für Trashfilme und B-Kultur

2011

2010 ist bald Geschichte und rückblickend denke ich, dass es ein relativ lausiges Kinojahr war. Zwar hatte ich mit „The Expendables“ und „Machete“ zwei persönliche Höhepunkte, doch der Rest ließ mich kalt. Ich kann mich nicht mal wirklich erinnern, was denn so in den Lichtspielhäusern lief.
Nächstes Jahr werden die Karten jedoch neu gemischt und neben dem Genuss von Filmen wird es auch noch die Gelegenheit sich mit kulturell minderwertigen Veranstaltungen die Zeit zu vertreiben. 


Vielleicht habt ihr ja Lust "The Hoff" live und in Farbe zu erleben? Der Meister kommt nämlich auf Deutschlandtour und bringt K.I.T.T. mit. Leider hat er auch seine Töchter im Gepäck um Ihre Gesangskarriere zu pushen. Ich denke ja, dass sie vielleicht besser auf der Filmhochschule aufgehoben wären. Schließlich haben sie mit ihrem ersten Drama "Burger vom Küchenfussboden" bereits einen internationalen Hit gelandet.


Oder steht Euch der Sinn nach Wrestling aus der guten alten Zeit? Tatanka, die Barbarians, der Warlord und andere Nasen aus den 80er Jahren stellen in Berlin ihr Können und ihre aufgedunsenen Leiber zur Show. Für ein Wrestlingevent sind die Eintrittspreise erstaunlich günstig - eine Tatsache die stutzig machen sollte (Ebenso wie der mir von der Martial Arts Movie Con bekannte  Austragungsort). Aber die Gelegenheit Tatanka zuzusehen, wie er sein Indianertänzchen aufführt, läßt mich alle Vorsicht vergessen.


Also sagt uns: Worauf freut Ihr Euch 2011?

-David Hasselhoff's Deutschland Tour
-Die Wrestling Legends Tour
-Piranha 2
-Cowboys vs. Aliens
-Der Blob
-Southern justice
-Bruce vs. Frankenstein
-Sucker Punch
-Tron 2
-28 months later
-Bad Boys 3
-Conan
-Iron Sky
-The mechanic

-Commodore Schmidlabb-



1 Kommentar:

Trash Bronson hat gesagt…

So schlecht war das Jahr doch gar nicht. Der Höhepunkt war meiner Meinung nach Inception. Aber auch ein paar andere Filme haben mich zumindest unterhalten.