Der Blog für Trashfilme und B-Kultur

Morgen Kinder wird’s was geben...



Nur noch einmal schlafen, dann ist Martial Arts Movie Con. Ich hoffe, das möglichst viele von Euch den Weg zur zweitägigen Mega-Sause der Karate-Mimen finden. Solltet Ihr, genau wie Ich eure Tickets im Voraus und per Einschreiben geordert haben wundert Ihr Euch wahrscheinlich ebenso wie ich wo die Ware bleibt. Ich habe bei der Hotline angerufen und mal nachgehorcht. Aus irgendwelchen Gründen, hat das mit dem Versand zeitlich nicht mehr hingehauen und die Karten können nun an der Info abgeholt werden. Das Geld für das bereits bezahlte Einschreiben erhaltet Ihr dort zurück.

Weitere schlechte Neuigkeiten gibt es für Keith Cooke-Verehrer  - Er muss seine Teilnahme leider kurzfristig absagen. Infos dazu und das AKTUALISIERTE Programm, sowie die ersten Fotos von den frisch in Deutschland gelandeten Kampfsport-Nasen gibt es auf der Homepage.

Ich denke, dass trotz dieser kleinen Unstimmigkeiten das Event ein gutes Programm bietet. Hier noch mal mein Samstag in Kurzform:

-Zuerst spät frühstücken und Batman auf Kabel eins gucken, denn eine frühe Anreise lohnt nur für absolute Kampfsport-Fans

-Circa 12:30 gemütlich zum Veranstaltungsort reisen und umgucken

-14:50 Mein Photoshoot mit Cynthia Rothrock

-Mal auf die DVD-Börse schlendern und tatsächlich ein paar Juwelen finden.

-16:00 Uhr Preview auf die zweite Staffel von Lasko (Hoffentlich muss ich nicht laut lachen in Anwesenheit von Mr. „Pugnus Dei“ himself)

-16:30 Uhr Frau Rothrock und Herr Hues erzählen uns Lustiges vom Dreh zu Karate Tiger 2

-17 Uhr Foto abholen und mich totärgern über das rausgeworfene Geld, denn plötzlich fällt mir ein, dass ich nur sehr ungern fotografiert werde.

Also ab geht’s Freunde der billigen Unterhaltung!


-Commodore Schmidlabb-

Keine Kommentare: