Der Blog für Trashfilme und B-Kultur

Fight for your right...

... to party!!!
Aber vor jeden Kampf hat Gott erst einmal das Training gestellt. Und damit wären wir auch schon beim Thema: Training.

Wikipedia sagt: "Training bezeichnet im Sport einen komplexen Handlungsprozess mit dem Ziel der planmäßigen und sachorientierten Einwirkung auf den sportlichen Leistungszustand und auf die Fähigkeit zur bestmöglichen Leistungspräsentation in Bewährungssituationen."

Ich sage: Bullshit!!!

Training ist da, um sich bei cooler Mucke auf ein Kumitee vorzubereiten. Oder eventuell auch eine andere Form der Arschtreterei. Basta!
Ja, was wären sämtliche Karate-/Boxfilme, ohne ein ordentliches Spezialtraining?! Genau ein Dreck und nicht einmal den Haggisrest eines schottischen Frühstücks wert. Doch halt, jedes Training ist nur so gut, wie seine 80er-Jahre-Hymne.
Also genießt mit mir einige der fabelhaftesten Trainingseinheiten, die das Kino zu bieten hat.


Da wäre zunächst einmal Rocky IV mit Hearts on Fire von John Cafferty.



Und hier wäre dann der schlechte Klon dazu von Billy Blanks... schon irgendwie fast unverschähmt... aber nur fast.


Mein absoluter Favorit. Und ein Schelm wer böses bei 0:45 min denkt.


Auch böse Ninjas müssen trainieren. Auch wenn sie das nur zu dramatischer Musik können.

~Trash Bronson~

Keine Kommentare: