Trash-O-Meter

Der Blog für Trashfilme und B-Kultur

MdaVs: Ri-Ra-Roboter

Die neuste Podcastfolge

Trash Animated

Wie James Bond... nur in schlecht!

Samurai Cop

Samurai und Cop - in einem!

Obacht vor dem Platzwart Helge Schneider!

Dirty Harry? – Ein Weichei!
Judge Dredd? – Viel zu liberal!
Sledge Hammer? – Ein Salonlöwe!

Das Gesetz kann nur eine einzige Person in seiner ganzen Härte vertreten und ausüben:
Der Platzwart Schneider!

Von der gnadenlosen Effizienz dieses Paradebeispiels der Exekutive könnt ihr euch im untenstehenden Clip aus den Sylter Geschichten überzeugen. Da kann Karl Dall von Glück reden, wenn er nochmal mit einem blauen Auge davon kommt.

– Commodore Schmidlabb –


Zitat der Woche

Comment allez-vous? 
Nein, ich komm' zufällig vorbei.
– aus Lanny dreht auf –





Zitat der Woche

What is that stuff? 
> It's water, I once saw some in my father's collection of intergalactic minerals.
– aus Flucht aus Galaxy III –




Disney – Das "D" steht für Diebstahl.

Sicherlich ist es keine strittige Aussage, dass der Disney-Konzern so scharf auf unser Geld ist, wie der Imperator auf das Ende der Rebellion. Doch das Disney auch vor Diebstahl nicht Halt macht um die Umsätze in die Höhe zu treiben, hat mich dann doch überrascht.

 "Wieeeee? Diebstaaaahl?", fragt ihr? Ganz recht. Für den Soundtrack zum Star-Wars-Film Rogue One bediente man sich großzügig beim genialen Komponisten John Barry. Doch klaute man keine Musik von James Bond oder The Deep, sondern vom Trashfilm-Meisterwerk Star Crash – Sterne im Duell (welches wiederum ein Abklatsch von Star Wars ist, aber die Italiener dürfen das und sitzen auch nicht auf einem Berg von Gold).

 Im Nachschlag zu unserem Podcast über StarWars-Ripoffs präsentieren wir euch daher Beweisstück A, dass die Musik von Rogue One und Star Crash im direkten Vergleich erlebbar macht. Bei solch dreisten Diebstahl stehen selbst Chewie die Haare zu Berge! 




Wer die brandneue Folge über Star-Wars-Ripoffs noch nicht gehört hat, kann das auf unserer Website tun.

Natürlich gibt es Folge 14 auch bei iTunes.
Alternativ steht auch bei podcast.de

Die Anklage zieht sich zurück und hört den Soundtrack zu Star Crash.
John Barry FTW!


 – Commodore Schmidlabb –


Männer, die auf Videos starren:
Folge 14: Star Wars Ripoffs | Angriff der Klone




Wolltet ihr auch schon immer wissen, warum Yoda so komisch redet? Die Auflösung ist so traurig wie einleuchtend: Der grüne Gnom bekam einen Schlaganfall, nachdem er den italienischen Abklatsch von Star Wars namens Star Crash gesehen hatte.
Wenn Meister Yoda gewusst hätte, dass mit üblen Machwerken wie Turkish Star Wars und War of the Planets noch weitaus schlimmere Ripoffs existieren... – er hätte sich wohl freiwillig in Karbonit einfrieren lassen.

Welche Trashfilme der Welterfolg von George Lucas noch "inspiriert" hat und was eine Weltraumoper eigentlich ausmacht, erfahrt ihr  passend zum Kinostart von Episode VIII in dieser Epsiode des Trashfilm-Podcasts Männer, die auf Videos starren.

Diese Episode hören ihr müsst!

Natürlich könnt ihr die Episode auf der Homepage des Podcasts hören. Dort findet ihr auch die ausführlichen Show-Notes und ganz viel Bonusmaterial.

Alternativ könnt ihr auch die Folge direkt runterladen.

– Commodore Schmidlabb –


Folgende Medien werden besprochen: 

  • Star Crash
  • Star Crash 2 
  • Im Reich der Sinne
  • Space Mutiny
  • Die Ewoks (Zeichentrickserie)
  • Star Wars - Freunde im All
  • Starchaser: The Legend of Orin (Zeichentrickfilm)
  • Hawk the Slayer
  • Brazialan Star Wars
  • Turkish Star Wars
  • Sternenkrieg im Weltall
  • Indian Star Wars
  • Star Odyssey
  • War of the Robots
  • War of the Planets
  • Space Academy
  • Jason of Star Command
  • Lou Scheimer: creating the Filmation Generation
  • Sador - Herrscher im Weltraum
  • Spacehunter - Jäger im All
  • Gremlords
  • Galaxina






Zitat der Woche

After thousands of years our sexual powers have come back to life. And we haven't suffered any harm. On the contrary, we've acquired a powerful new dimension. 
> I don't understand
– aus Flucht von Galaxy III –





Zitat der Woche

The Valkyrie are great warriors. In our youth, we must leave home and fight in many battles until we have proven ourselves. 
> Well, you've proven yourself to be a pain in the neck. So why don't you just... fly off?
– Aus Sador Herrscher im Weltraum –




Zitat der Woche

Oh, he's nice. I don't like kids to begin with, but NICE kids drive me crazy.
– aus Space Raiders –



Arte ist der beste Club der Welt! – Schwerpunkt Mario Bava

Wir haben es schon oft gesagt, aber in diesem Fall wiederholen wir uns gerne: Arte ist der beste Sender der Welt! Welcher andere "deutsche" TV-Sender würde mit stolzer Brust eine Sendereihe zum italienischen Schmierfilm-Meister Mario Bava zeigen? Tele 5, sagt ihr? Nein, dafür kommen in seinen Filmen eindeutig zu wenig Haie und Lederhosen vor (Ich glaube, dass ich gerade eine Idee für ein Drehbuch habe...).

Bleibt also nur ARTE. In der Tat ist es angebracht, ein paar Luftküsschen in Richtung Straßburg zu schicken. Das Päckchen, das die Trashfilm-Kuratoren für Bava-Fans (und alle die es werden wollen) geschnürt haben, ist wirklich ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Würde man alle gezeigten Filme auf DVD erwerben wollen, müsste man doch ziemlich tief ins Portmonaie greifen. Special Interest bedeutet im digitalen Zeitalter eben immer noch "Spezial Preise".

Leider ist die Bava-Reihe nun schon fast vorbei. Aber "Die toten Augen des Dr. Dracula " und der feine "Baron Blood" sind immer noch in der Mediathek verfügbar. Also ganz, ganz, ganz schnell den blutunterlaufenen Glubschern etwas Gutes gönnen.

– Commodore Schmidlabb –

Hier geht's zum Special bei ARTE!

Zitat der Woche

I have weakness for pain... of others.
– aus Space Mutiny –